25. Juli 2017

GemĂŒtliches Lese-Miteinander / 25.07.2017

Das nĂ€chste GLM steht heute bei Livia vor der TĂŒr! Ich werde aber erst etwas spĂ€ter einsteigen, 18:00 Uhr könnte fĂŒr mich (wieder einmal) etwas knapp werden ... Bei Lovelybooks gibt es nĂ€mlich heute auch noch einen Science-Fiction-Abend :).

Dieses Mal lautet das Thema passend zum Monat "Urlaub":

Ich bin neugierig, was Livia sich zu dem Thema ausgedacht hat, nachdem wir ja vor einem Monat gerade "sommerliche Cover" hatten :).

Der Fahrplan sieht so aus:

18.00 Uhr: Start, Vorstellungsrunde
19.00 Uhr: 1. Update
20.00 Uhr: 2. Update
21.00 Uhr: 3. Update
22.00 Uhr: 4. Update
23.00 Uhr: letztes Update (nicht alle haben frei), Fazit

Wer mitmachen will, kann sich heute ohne Probleme noch bei Livia anmelden, der Link ist oberhalb beim Thema!

18:00 Uhr


1. Welches Buch liest du heute und auf welcher Seite startest du?

Ich starte in Kapitel 40 von 125 von folgendem Hörbuch:

Klappentext:
Ever since he made his first appearance in A Study In Scarlet, Sherlock Holmes has enthralled and delighted millions of fans throughout the world. Now Audible is proud to present Arthur Conan Doyle's Sherlock Holmes: The Definitive Collection, read by Stephen Fry. A lifelong fan of Doyle's detective fiction, Fry has narrated the complete works of Sherlock Holmes - four novels and five collections of short stories. And, exclusively for Audible, Stephen has written and narrated nine insightful, intimate and deeply personal introductions to each title.

2. Wo liest du heute Abend? Zeigst du uns vielleicht deinen Leseplatz?

Im Moment sitze ich wieder einmal mit dem Leppi am Sofa, wÀhrend das Hörbuch am Tisch zum Laden liegt und mir Stephen Fry mir die Geschichten von Sherlock Holmes mit seiner unvergleichen Stimme vorliest :).

3. Hast du dir schon ein leckeres Abendessen zubereitet, oder snackst du nachher noch etwas?

Nachdem ich heute erst relativ spĂ€t Mittagspause gemacht habe, gibt es heute nur eine Kleinigkeit, frische Brombeeren mit Vanillejoghurt :). Danach vielleicht noch ein paar GummibĂ€rchen, wenn es mich gelĂŒstet.

19:00 Uhr


4. Was fĂŒr ein Typ "Urlaubsleser" bist du? Packst du dir einen eReader mit ein, schleppst du BĂŒcher im ReisegepĂ€ck mit, kaufst du sie vor Ort oder kommst du vor lauter Action gar nicht so sehr zum lesen, wenn du wegfĂ€hrst?

Das kann ich ehrlich gestanden so pauschal nicht einmal beantworten, das hĂ€ngt tatsĂ€chlich davon ab, wo mein Urlaubsziel liegt und wie lange ich unterwegs bin. FĂŒr kurze Urlaube packe ich schon mal eines meiner Prints ein, fĂŒr lĂ€ngere Urlaube ziehe ich den Reader mittlerweile vor (braucht einfach weniger Platz).

Vor Ort kaufe ich eigentlich nur was, wenn ich das GefĂŒhl habe, ich möchte das Buch als Erinnerung an den Urlaub nach Hause mitnehmen. Urlaube, wo ich kaum zum Lesen gekommen bin, hatte ich auch schon ...

20:00 Uhr


5. Nach welchen Kriterien wĂ€hlst du deine UrlaubslektĂŒre aus? Achtest du beispielsweise darauf, dass dein Buch irgendwie zum Urlaubsort passt?

Wenn es Prints sind, schaue ich oft, wie ihr Zustand ist. Sind sie gebraucht, stehen die Chancen besser, dass sie eingepackt werden, weil es mich dann nicht so stört, wenn sie vielleicht weitere Gebrauchsspuren bekommen ...

Bei E-Books gehe ich oft nach Lust und Laune, wobei ich dort dazu tendiere, mehr mitzunehmen als ich tatsĂ€chlich lesen kann. Einfach, weil ich mir denke, dann habe ich genĂŒgend Auswahl dabei, um spontan entscheiden zu können :).

Meinen E-Book-Reader packe ich aber auch immer in eine wirklich gute HĂŒlle ein, weil ich immer Angst habe, es könnte ihm was passieren ...

21:00 Uhr


6. Gibt es ein Buch, das deiner Meinung nach die perfekte UrlaubslektĂŒre ist? Und wenn ja, welches und warum?

Ich weiß nicht, gibt es die wirklich? Ich wĂŒrde sagen, das hĂ€ngt davon ab, wo und wie ich Urlaub mache. Ich verbinde grundsĂ€tzlich gern die Gegend, wo ich hinfahre, mit einem dazu pasenden Buch. Das Genre ist mir dabei nicht so wichtig, aber wenn ich beispielsweise nach Italien fahre, mag ich den Gedanken, ein Buch dabei zu haben, das vielleicht in derselben Region spielt, wo ich mich auch gerade aufhalte. Mit Krimis geht das ja besonders gut, aber es gibt auch viele andere Genres ...

Mein aktuelles Hörbuch wĂ€re beispielsweise fĂŒr mich das perfekte Urlaubsbuch, wenn es das nĂ€chste Mal nach London geht ... Denn dann wĂŒrde ich es mir bestimmt nicht nehmen lassen, einmal in die Baker Street 221B zu fahren :D.

22:00 Uhr


7. Was gehört neben UrlaublektĂŒre, den wichtigsten Hygieneartikeln und deinem Fotoapparat auf jeden Fall noch mit ins GepĂ€ck?

Wenn ich in die richtigen Gegenden fahre: leere kleine Marmeladen- oder HonigglĂ€ser. Die fĂŒlle ich dann immer mit Sand, den ich mir daheim dann ordentlich beschriftet als ErinnerungsstĂŒck ins Regal stelle. Mittlerweile habe ich schon eine recht bunte Sammlung (im wahrsten Sinn des Wortes, denn Sand kann ganz schön viele verschiedene Farben annehmen) - und ich liebe es immer noch. So ein Souvenir bedeutet mir weitaus mehr als jedes gekauftes.

23:00 Uhr


Auf Wunsch gibt es jetzt noch ein Foto von meiner Sandsammlung! Kein besonders tolles Foto, schon gar nicht bei der Beleuchtung, besonders geordnet stehen sie auch nicht da, aber egal :).


Ich fand es ĂŒbrigens sehr schön, dass wir heute wieder so viele Leute waren! Das ist echt klasse! Da bin ich auch schon neugierig, wie die Rezensionen zu dem einen oder anderen Buch ausfallen werden, das ich heute gesehen habe :).

Ach ja, zum Schluss noch das Update, wie weit ich gekommen bin: Immerhin 6 Kapitel weiter :). Bei insgesamt fast 72 Stunden Hörzeit vielleicht nicht sooo viel, aber ich bin zufrieden. Morgen geht es dann zur Abwechslung wieder mit meinem Print-WÀlzer weiter :D.

16 Kommentare

  1. Huhu! :)

    Ich hoffe du hast heute einen schönen Leseabend! Ich werde auch mitmachen, allerdings nur ĂŒber die Kommentare bei Livia und natĂŒrlich auf den Blogs der Mitlesenden. ;) Ich bin gespannt, was heute alles gelesen wird! Selbst bin ich mit "Wacholdersommer" und "WĂ€chter der Meere, HĂŒter des Lichts" dabei. Bis spĂ€ter!

    Liebste GrĂŒĂŸe
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      bis jetzt kann ich nicht klagen :). Nur sollte ich jetzt langsam wirklich was essen, mein Magen fÀngt jetzt doch noch zu knurren an :D. Ich wusste ehrlich gestanden gar nicht, dass man auch nur mit Kommentaren mitmachen kann - aber gut zu wissen!

      Ich wĂŒnsche dir einen schönen Leseabend!

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Ascari

      Löschen
  2. Hallo Ascari,

    du machst mir ja den Mund wÀssrig. Ich mag zwar nicht so gern Vanille, aber gegen die Beeren hÀtte ich jetzt nichts. Ich hoffe, dass ich diese Woche meinen Kram geregelt kriege und nach Hause fahren kann. Dann bekomm ich hoffentlich auch noch so etwas leckeres :D

    Ich glaube, ich habe im Urlaub tatsÀchlich noch nie ein Buch gekauft. Seltsam.

    Bei Ebooks ist es ja auch so praktisch jede Menge mitzunehmen und sie dann doch nicht zu lesen. Kann ich also sehr gut verstehen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,

      macht ja nichts, muss ja nicht jeder mögen :). Es passen auch Fruchtjoghurts oder Puddings gut dazu. Eigentlich hÀtte ich ja lieber nen Pudding gehabt, aber irgendwie sind die im Sommer ausverkauft in meinem kleinen Lebensmittelladen um die Ecke (Da scheinen wohl auch noch andere auf den Geschmack gekommen zu sein).

      Ich kaufe ĂŒbrigens auch nicht jedes Mal eines, das hĂ€ngt auch damit zusammen, in welchem Land ich Urlaub mache (und da ich neben Deutsch nur Englisch beherrsche, muss die Buchhandlung dann wenigstens ein paar englische BĂŒcher haben, sonst wird das nichts).

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Ascari

      Löschen
    2. Das ist ja Àrgerlich. Aber es scheint immer das ausverkauft zu sein, auf das man gerade richtig Lust hat.

      Das mit den GlÀsern ist eine richtig tolle Idee. Ich habe eine zeitlang mal Steine von den verschiedenen Orten gesammelt, denk aber leider nicht immer dran. Meine Sammlung ist also eher unvollstÀndig.

      Löschen
    3. SchÀtze, das ist auch eine Abwandlung von Murphys Gesetz (Kennst du das?), dass immer die Leckerlis nicht da sind, die man grad kaufen will ...

      Das Sand sammeln war eigentlich eine recht spontane Sache, als ich zum ersten Mal in meinem Leben roten Sand gesehen habe. Den fand ich so toll, dass ich davon unbedingt etwas mitnehmen wollte - und dann hat sich das eben so entwickelt :). Steine finde ich aber auch eine tolle Idee!

      Löschen
  3. Hallo Ascari,
    schön, dass du noch eingestiegen bist und ich muss ja sagen, dass ein englisches Hörbuch so gar nichts fĂŒr mich ist, vor allem, wenn ich es nebenbei höre. Ich könnte mich gar nicht so gut auf das Hörbuch konzentrieren.
    Du hast Recht, dass wir uns da ziemlich Ă€hnlich sind, was BĂŒcher im Urlaub betrifft. ich möchte auch nicht, dass diese beschĂ€digt werden, und nehme eher gebrauchte PrintbĂŒcher mit oder meinen E-Book-Reader in einer guten HĂŒlle und am liebsten im HandgepĂ€ck, damit ich selebr darauf achten kann, dass ihm nichts passiert. Nur ein Buch passend zum Urlaubsort muss ich nicht lesen.
    WĂŒnsch dir viel Spaß mit deinem Hörbuch heute Abend.
    Liebe GrĂŒĂŸe, Nadja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nadja,

      sehr oft höre ich nicht auf Englisch, wenn dich das beruhigt ;). Das ist jetzt glaube ich das dritte Hörbuch ĂŒberhaupt ... Aber mein Vorteil ist, dass ich die Geschichten auf Deutsch eigentlich kenne. Ich war eben einfach nur neugierig, wie Stephen Fry sie liest - und es macht einfach Spaß, ihm zuzuhören, auch wenn ich ab und an durchs Kommentieren nicht alles mitbekomme :D.

      Passend zum Urlaubsort MUSS ich auch nicht lesen. Es macht halt Spaß, wenn es gerade passt, aber wenn ich keines finde, ist es auch okay. Solange ich mich beim Lesen entspannen kann, ist jedes Buch ein gutes Urlaubsbuch :).

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Ascari

      Löschen
  4. Oh sorry, liebe Ascari

    Dich habe ich total verpasst, habe dich nicht verlinkt und nicht besucht. Das musste gleich nachgeholt werden. Gesehen habe ich dich, deine Kommentare gelesen auch, Àrgerlich, Àrgerlich.

    Deine Sandsammlung wĂŒrde ich sehr gerne einmal sehen. Hast du ein Bild davon?

    Wie gefĂ€llt dir das Buch und ist es eher verstĂ€ndlich oder nicht? Ich bin irgendwie ĂŒberhaupt kein Hörer und kann mir vorstellen, dass ich mich bei Englischen HörbĂŒchern zu sehr anstrengen mĂŒsste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Livia,

      siehe oben :).

      Ich habe lange Zeit vor englischen HörbĂŒchern zurĂŒckgeschreckt, noch viel, viel lĂ€nger als vor englischem Film- oder Seriengucken. Weil ich immer Angst hatte, dass ich nix verstehe.

      Und dann gab's halt wieder einmal einen Stoff nur auf Englisch ... Da war dann nur die Entscheidung, entweder probieren oder halt auf die Geschichte verzichten (Waren auch Sherlock-Geschichten, von Benedict Cumberbatch persönlich gelesen - ich schmelze immer noch :D).

      Eines hab ich auf jeden Fall gelernt: Mit den Hörproben kann ich mir recht schnell ein Bild machen, ob mir das Verstehen gelingt oder nicht (Amerikanischer Slang ist jedenfalls nicht meins!).

      Ansonsten muss man das handhaben wie das Lesen englischer BĂŒcher - sich mit der Tatsache anfreunden, dass man halt nicht alles versteht. Aber auch das klappt mit der Zeit und je mehr man sich eingehört hat, desto besser fĂŒr das VerstĂ€ndnis ;).

      Löschen
  5. Hallo Ascari,
    jetzt hab ich es auch endlich noch geschafft, bei dir vorbeizuschauen, bevor der Abend vorbei ist. :)
    Ich finde deine ErinnerungsstĂŒcke aus dem Urlaub wirklich schön, das ist eine wundervolle Idee. Ich nehme an, du kannst schon einiges an verschiednene Sandsorten vorweise. ;)

    Alles Liebe und einen schönen Restabend noch!
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janine,

      ja, da hat sich im Lauf der letzten 15 Jahre doch einiges angesammelt! Es macht aber noch immer viel Spaß, wobei ich Sand manchmal schon in Sachen eingepackt habe, die recht untypische Verpackungen waren (Improvisieren vor Ort lernt man dann auch, wenn man kein Glas dabei hat :D).

      Auch dir einen schönen restlichen Abend!
      Ascari

      Löschen
    2. Vor allem ist improvisieren bei Sand doch sicher nicht ganz einfach weil...Sand. Ich meine, einen Stein kann man sich ja auch einfach einmal in eine Tasche packen. Eine Muschel auch eher noch. Aber Sand?

      Beindruckende Sammlung ĂŒbrigens und danke fĂŒr das Bild.

      Und danke auch fĂŒr den Rest des Abends und sorry noch einmal, dass mir dein Link durch die Lappen gegangen ist.
      Ich habe sehr gerne mit dir zusammen gelesen und wĂŒrde mich sehr ĂŒber ein nĂ€chstes Mal freuen.

      Alles Liebe dir
      Livia

      Löschen
    3. Liebe Livia!

      Ein ganz heißer Tipp sind Plastiktrinkflaschen (die man halt nicht ganz anfĂŒllt) oder TaschentĂŒcher"sĂ€ckchen" (am besten zwei davon, damit nicht doch noch was rausrieselt). Also diese PlastiktĂŒtchen, in die die TaschentĂŒcher eingepackt sind - weißt du, was ich meine?

      Ich habe aber auch schon Dosen mit Schraubverschluss verwendet oder Filmdosen (okay, letzteres ist schwerer geworden, seit wir digital fotografieren). Es geht also schon, man nimmt halt einfach, was findet und was sich halbwegs sicher verschließen lĂ€sst :).

      Der ABend gestern hat mir auch sehr gut gefallen, ich bin jetzt schon richtig traurig, dass es das nÀchste Mal wohl nichts werden wird ...

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Ascari

      Löschen
  6. Hallo Ascari, :)
    jetzt schaue ich auch noch bei dir vorbei und finde es eine total schöne Idee, Sand mitzunehmen und in GlĂ€sern aufzubewahren. :) Das sieht auch nach einer sehr großen Sammlung aus. :)
    Oh, und du hörst auf Englisch? Ich habe in letzter Zeit auch mal HörbĂŒcher gehört, aber ich weiß nicht, ob ich auf Englisch die Motivation dazu hĂ€tte. Lesen geht da noch.^^

    Liebe GrĂŒĂŸe
    Marina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Marina,

      sehr oft mache ich es nicht. Das ist jetzt mein drittes englisches Hörbuch, lesen tue ich auf Englisch schon deutlich lĂ€nger :). Aber manchmal geht's halt nicht anders, wenn es die HörbĂŒcher nicht auf Deutsch gibt ... Dann horche ich immer mal rein und entscheide dann anhand des Sprechers, ob ich ne Chance habe, es zu verstehen.

      Liebe GrĂŒĂŸe
      Ascari

      Löschen