Mystery Blogger Award


Ein kleines bisschen ist es schon her, dass ich das letzte Mal für einen TAG bzw. einen Award nominiert wurde, deswegen danke, liebe Hermine, dass du mir diesen Award weitergereicht hast :). Ursprünglich stammt der Award von Okoto Enigma.

Das sind die Regeln des Awards:


Okay, als erstes geht es um drei Dinge, die ihr wissen solltet:

1. Ich trage mich schon seit Weihnachten mit dem Gedanken, Blogger zu verlassen. Gründe gibt es gleich mehrere, denn Blogger hat schon einige ziemliche ärgerliche Fehler ... Ich bin im Moment allerdings nur ganz schön unentschlossen, zu welchem Anbieter ich gehen soll und mit welcher Domain das geschehen soll. Dummerweise ist man als Ösi doch ein wenig eingeschränkt, weil nicht alle deutschen Provider österreichische Kunden "mögen". Und dann kommt natürlich noch die Frage nach den Kosten dazu ...

2. Ich versuche mich gerade an der Entdeckung der Langsamkeit beim Lesen. Das heißt, gezielt weniger Seiten zu lesen und mehr Pausen zu machen - einfach um mehr von einem Buch zu haben. Es ist ungewohnt, ich weiß, aber es ist auch ein gutes Gefühl. Nachdem derzeit nur ein ReziEx aufs Lesen wartet, kann ich mir diesen Luxus mit gutem Gewissen leisten :).

3. Ich bin ein kleiner Internet-Freak :D. HTML, CSS und JavaScript sind für mich schon recht lange mehr als ein paar Buchstaben. Ich liebe es auch, anderen in diesem Bereich zu helfen, wenn ich kann Dieses Wissen ist nützlich, auch wenn man auf Plattformen wie Blogger wie Wordpress.com bloggt - das merke ich immer wieder ...

Hermine hat außerdem folgende Fragen gestellt:

1. Hast du ein Lieblingslied und wenn ja, welches?

Oje, gleich die erste Frage, die ich nicht eindeutig beantworten kann :D ... Das hat sich im Lauf der Zeit nämlich immer wieder geändert. Aber wenn ich spontan antworten soll, dann fallen mir beispielsweise "Bitter Sweet Symphony" von The Verve ein oder "Mad World" aus dem Donnie Darko-Film (ach ja, in der Serie Riverdale kam es jetzt auch vor). Ein klein wenig eingebrannt hat sich auch "Send me on my Way" von Rusted Root (kennt man wohl am besten aus dem ersten Ice Age-Film).



2. Bist du ein Dorf- oder Stadtkind?

Lange Zeit hab ich mich klar zur Stadt bekannt, aber je älter ich werde, desto mehr kann ich auch dem Landleben abgewinnen. Der Wirbel in der Stadt ist mittlerweile einfach nicht mehr immer nach meinem Geschmack ...

3. Wenn du in eine Welt aus einem Roman, den du gelesen hast, besuchen könntest, wohin würdest du reisen?

Ein Teil von mir würde gern mal das viktorianische London sehen, die Stadt, in der Sherlock Holmes gelebt und gearbeitet hat. Aus Gründen ... :D

4. Glaubst du an Wunder?

Irgendwie schon, ja. Aber im Allgemeinen bin ich auch der Mensch, der der Meinung ist, dass man Wundern nachhelfen muss :D.

5. Filme oder Serien?

Beides. Warum festlegen? Oft ist es auch eine Zeitfrage bei mir, aber es macht schon auch Spaß, Serien zu gucken und dann darüber zu diskutieren :).

Die Frage nach meinem besten Post beantworte ich jetzt auch gleich: Er ist mittlerweile auch schon ein bisschen älter, führt aber mit großem Abstand bei den Zugriffsstatistiken ... Mit "Gutes Deutsch: Was ihr in Buchblogs vermeiden solltet" habe ich da wohl seinerzeit einen Nerv getroffen :D. Auf Platz zwei und drei folgt der Testbericht zu Kindle Unlimited, den ich aufgrund der Länge in zwei Hälften geteilt habe.

So, nun noch die Sache mit dem Nominieren. Ehrlich gestanden habe ich mittlerweile keine Ahnung mehr, wer diesen TAG schon bekommen hat und wer nicht. Gesehen habe ich ihn jedenfalls schon auf einigen Blogs. Wer Lust hat, soll ihn sich daher einfach schnappen, sage ich :).

Darüber hinaus nominiere ich:

Monerl von MonerlS-bunte-welt
Conny von Pink Anemone
Moni von Monis Zeitreise
Julia. von Leselust

Und hier meine Fragen für euch:

1. Warum hast du angefangen zu bloggen?

2. Worüber schreibst du am liebsten?

3. Was hast du dir für 2018 auf deinem Blog vorgenommen?

4. Wenn du nicht gerade bloggst: Womit vertreibst du dir deine Zeit?

5. Wohin möchtest du gerne einmal auf Urlaub fahren, wenn Geld keine Rolle spielt?

Labels: